„I am Bebigirl“ – das zarte Armband mit Anhänger und Charakter

 

Der filigrane Anhänger am zarten Armband meiner „I am Bebigirl“ Kollektion hat eine lange und besondere Geschichte, die ich dir gern erzählen möchte. Denn nur, wenn du die Geschichte kennst, kann der zarte Schmuck auch für dich viel mehr sein, als ein Accessoire – nämlich ein Schmuckstück mit Charakter. 

 

Lange bevor ich die Idee zu meinem Schmucklabel Bebistar bekam, gab es das Bebigirl, das sich sowohl in meinem Logo als auch an meinem zarten Schmuck wiederfinden lässt. Es gibt nicht ein Schmuckstück, dass mein Schmuckatelier ohne dieses Symbol verlässt. 

In meiner frühen Jugend spann ich Geschichten und Dramen – ich träumte mich in andere Welten und erlebte zusammen mit dem Bebigirl spannende Abenteuer auf dem Papier und in der echten Welt.  

Für mich ist das Bebigirl im Laufe der Jahre zu einer Art Schutzpatronin geworden. 

 

Als ich irgendwann damit begann Schmuck zu entwerfen und anzufertigen, wusste ich sofort, dass das Bebigirl meine Galionsfigur wird und mit der „I am Bebigirl“ Kollektion bekommt sie nun endlich ihre eigene Bühne. Sie steht als schmückender Anhänger am zarten Armband ganz klar im Mittelpunkt. 

 

Das Bebigirl will deine beste Freundin sein – eine Freundin, so kostbar wie ein Juwel.  

Eine Freundin, die dich überall hinbegleitet. Eine Freundin, die dir in schweren Zeiten Kraft spendet. 

Das Bebigirl ist immer bei dir. Es lacht, weint, liebt und fühlt. Es ist stark und verletzlich, will spielen und tanzen – genau wie du. 

 

Jedes Schmuckstück braucht seine eigene Geschichte

 

Unsere Erlebnisse und Geschichten machen uns zu dem, was wir sind. Sie sind es, die uns unseren Charakter verleihen und uns zu etwas Einmaligem machen. Ebenso sieht es bei meinen zarten Schmuck-Kollektionen aus.  

Jedes Schmuckstück entsteht aus einer persönlichen Geschichte oder aus der bewegenden Geschichte anderer. 

 

Für die zarten Armbänder der „I am Bebigirl“ Kollektion habe ich viel, viel Zeit und Muße investiert, um das perfekte Kettchen zum Anhänger zu finden. Etliche Muster wanderten durch meine Hände und über meine Werkbank, bis ich mich endlich festgelegt hatte.  

Genau diese Wahl sollte sich unmittelbar danach als richtig erweisen. 

 

Viele meiner Vorfahren waren in der Schmuckherstellung tätig. Auch meine Oma, die vor eine Weile von uns ging und nun – so hoffe ich – in Frieden an einem schöneren Ort leben darf. Für meine Familie und mich war dieser Verlust ein tiefer Einschnitt. Unsere Oma und Mutter war immer der Mittelpunkt, lebte mit uns in einem Haus und war für uns da, wann immer wir sie brauchten.  

Ein Engel ohne Flügel. 

 

In ihrem Nachlass habe ich bei ihrem Schmuck exakt die gleiche Kette gefunden, die die zarten Armbänder meiner „I am Bebigirl“ Schmuckkollektion ziert. Bewegt von diesem Fund beschloss ich, ihr allein die zarten Armbänder mit Anhänger nur ihr zu widmen. 

 

Ich hoffe, dass auch du in dem zarten Armband einen treuen Begleiter und eine Freundin fürs Leben findest. 

 

XOXO Matti 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0